Phase IV: DestinationenCH baut aus...!
Wir suchen Kooperations-Partner für die Umsetzung einzelner Bereiche
Phase IV: DestinationenCH baut aus...!
Wir suchen Netzwerk-Partner für die Kommunikation und die weitere Finanzierung.

Wir laden Sie ein, von Anfang an mit dabei zu sein - wir suchen Prioritätspartner - zur gemeinsamen Umsetzung der weiteren Schritte - wir bieten vielfältige Vorteile! Auf den Unterseiten von destinationen.ch werden sich schon bald Besucher aus dem Schweizer Markt treffen und miteinander kommunizieren...

Mehr Informationen finden Sie hier

DestinationenCH

Routen-Vorschläge


17-tägige Südwest USA/Four Corner USA Rundreise
Nordamerika - Südwest-USA Staaten
Rundreise-Vorschlag: 17-tägige Südwest USA/Four Corner USA Rundreise
Keine Einträge

Ortschaften und Sehenswürdigkeiten: Fort Collins / Estes Park / Glenwood Springs / Gunnison / Durango / Cortez / Moab / Gallup / Albuquerque / Santa Fe / Taos / Colorado Springs / Breckenridge / Denver

1. Tag: Denver International Airport - Fort Collins


2. Tag: Fort Collins

3. Tag: Rocky Mountain Nationalpark - Estes Park

Rocky Mountain Nationalpark: In diesem Gebiet werden, Gletscher, Seen und Berge geschützt. Der Park bietet viele Wanderwege, Reitpfade und Bergstrassen.


Estes Park: Estes Park ist ein Ausgangspunkt für Ausflüge in den Rocky Mountains Nationalpark.

4. Tag: Glenwood Springs

5. Tag: Black Canyon of the Gunnison National Park - Gunnison

Black Canyon of the Gunnison National Park: Der Nationalpark ist einzigartig für seine spektakulären Landschaften und seine besonders enge und tiefe Schlucht.


6. Tag: Durango

Durango: Das Städtchen ist sehenswert für seinen viktorianischen Stil, seine guten Geschäfte und Restaurants und für Eisebahnromantiker.
Attraktionen in Durango: Durango-La Plata Airport

7. Tag: Mesa Verde Nationalpark - Cortez

Mesa Verde Nationalpark: Die historische Gegend beeindruckt mit uralten Felsbehausungen vorkolumbianischer Ureinwohner. Um zum Besucherzentrum und den berühmtesten Felsensiedlungen wie dem Spruce Tree House zu gelangen geht die Fahrt ca. 1 Stunden in den Park hinein. Ein besonderes Erlebnis ist eine Führung mit einem Parkranger zu einem der weniger bekannten Siedlungen.


Cortez: Cortez mit seiner historischen Downtown gilt als das archäologische Zentrum Amerikas. Wichtige Attraktionen in der Umgebung sind der Mesa Verde National Park, Hovenweep National Monument und Canyons of the Ancients National Monument.

8. Tag: Moab

Moab: Nicht nur als Ausgangspunkt für zwei Nationalparks ist dieser Ort bekannt, sondern auch für Wildwasserfahrten auf dem Colorado River und für attraktive Ausritte. Hier empfiehlt sich einen Aufenthalt auf einer der typischen Ranchen der Gegend.

9. Tag: Arches Nationalpark - Moab

Arches Nationalpark: Mehrere hundert natürliche Steinbögen machen diesen Park zu einer der meist besuchten Attraktionen der USA.

10. Tag: Canyon de Chelly National Monument - Gallup

Canyon de Chelly National Monument: Der Canyon de Chelly umfasst zwei Canyons, den Canyon de Chelly und den Canyon del Muerto. Die Felswände sind im inneren Teil über 300m hoch. In der bizarre Canyonlandschaft findet man viele Reste von Siedlungen, die schon vor etwa 4500 Jahren bewohnt wurden.


Gallup: Gallup bezeichnet sich als Gateway to the Indian Country, da es am südlichen Rand des Navajo Reservates und nördlich des Zuni Reservates liegt. In der nahen Umgebung findet man viele Schauplätze kultureller indianischer Veranstaltungen.

11. Tag: Albuquerque

Albuquerque: Die sehenswerte Altstadt mit diversen Museen sollte man auf keinen Fall verpassen. Ein Erlebnis ist das kleine Rattle Snake Museum mit seinen unzähligen Arten von Klapperschlagen.
Attraktionen in Albuquerque: Albuquerque International Sunport, Indian Pueblo Cultural Center, National Atomic Museum, New Mexico Museum of Natural History, University of New Mexico

12. Tag: Santa Fe

Santa Fe: Die Stadt ist interessant wegen ihren kolonialzeitlichen und indianischen Bauten und seinen weiteren Attraktionen.

13. Tag: Taos

Taos: Das Städtchen ist eine historischer und kultureller Höhepunkt New Mexicos. Sehenswert sind die vielen Bauten aus indianischer Zeit.

14. Tag: Colorado Springs

Colorado Springs: In der Wildwest-Altstadt findet man ein paar interessante Museen. Vom nahen Pikes Peak aus hat man eine sensationellen Ausblick mit etwas Wetterglück bis nach Denver.
Attraktionen in Colorado Springs: City of Colorado Springs Municipal Airport

15. Tag: Breckenridge

16. Tag: Denver

Denver: Die Hauptstadt des Bundesstaates Colorado liegt am Fuss der Rocky Mountains. Die Stadt erstreckt sich auf der einen Seite in das Gebirge und auf der anderen Seite in die Grossen Ebenen. Auf Grund der guten Lage ist das Klima sehr angenehm mit viel Sonnenschein und wenig Regen. Im Herzen der Stadt liegt der Civic Center Park, ein klassischer, denkmalgeschützter Stadtpark. Denver hat einen guten Ruf für seine innovative, junge Küche mit Western Flair und für seine vielen abwechslungsreichen Festivals.
Attraktionen in Denver: Denver International Airport, Colorado State Capitol, Denver Art Museum, Denver Museum of Nature and Science, Denver Zoo, Lookout Mountain Park, Molly Brown House, Sixtteenth Street Mall, U.S. Mint

17. Tag: Denver International Airport