Phase IV: DestinationenCH baut aus...!
Wir suchen Kooperations-Partner für die Umsetzung einzelner Bereiche
Phase IV: DestinationenCH baut aus...!
Wir suchen Netzwerk-Partner für die Kommunikation und die weitere Finanzierung.

Wir laden Sie ein, von Anfang an mit dabei zu sein - wir suchen Prioritätspartner - zur gemeinsamen Umsetzung der weiteren Schritte - wir bieten vielfältige Vorteile! Auf den Unterseiten von destinationen.ch werden sich schon bald Besucher aus dem Schweizer Markt treffen und miteinander kommunizieren...

Mehr Informationen finden Sie hier

DestinationenCH

Routen-Vorschläge


14-tägige Florida Rundreise
Florida
Rundreise-Vorschlag: 14-tägige Florida Rundreise
Keine Einträge

Ortschaften und Sehenswürdigkeiten: Miami / Miami Beach / Key Largo / Key West / Islamorada / Everglades Nationalpark / Naples / Sanibel Island / Captiva Island / Fort Myers / Longboat Key / Tampa / Busch Gardens / Orlando / Sea World / Walt Disney World Resort / Cape Canaveral / Hutchinson Island

1. Tag: Miami International Airport - Miami - Miami Beach


Miami: Miami ist eine belebte und dicht besiedelte Stadt mit vielen Unterhaltungsangeboten. Zur Stadt und ihrer Umgebung gehören nebst Attraktionen und Parks und vielen guten Shopping-Möglichkeiten zahlreiche wunderschöne Strände. Der wohl bekannteste und auch meistbesuchteste Strand ist Miami Beach mit seinen breiten Stränden, vielen Hotelpalästen und dem berühmten Art-Deco-District. Weitere wichtige Quartiere sind das exotische Little Havanna an der Calle Ocho in Downtown Miami und das pulsierende South Beach im Süden.
Attraktionen in Miami: Miami International Airport, Coconut Grove Arts Festival, Miami Bass Museum of Art, Miami Metro Zoo, Miami Museum of Science, Parrot Jungle, Seaquarium, The Ancient Spanish Monastery, The Wolfsonian, Vizcaya Museum and Gardens


Miami Beach: Als bekannte Feriendestination hat Miami Beach für Touristen viel zu bieten. Zur Stadt gehört der berühmte Art-Deco-District und der Ocean Drive und nebst anderen Attraktionen auch die zahlreiche wunderschönen Strände. Im Art-Deco-District ist das Sehen und Gesehen werden amerikanischer Stars und Sternchen nach wie vor einer der wichtigsten Attraktionen.

2. Tag: Key Largo - Key West

Key Largo: Key Largo ist die grösste Insel der Florida Keys welche verschiedene Aktivitäten wie Tauchen, Golfen oder anderen Wassersport anbietet. Mit einem Glasbodenboot kann man die Korellenriffs anschauen oder eine Kanutour in die Mangrovenwildnis unternehmen.
Attraktionen in Key Largo: John Pennekamp Coral Reef State Park


Key West: Key West ist in eine lebendige Künstler-Stadt mit karibischem Flair. Die Altstadt mit der bekannten Duval Street ist sehenswert, mit Sicherheit wird es einem hier nicht langweilig. Hier trifft man sich täglich zur Sunset Celebration, um den romantischen Sonnenuntergang zu feiern. Key West ist der südwestlichste Punkt der Florida Keys. Schnorcheln, Tauchen oder eine Tour mit dem Glasbodenboot über die Korallenriffs bieten sich hier an. Ein Ausflug zum Dry Tortugas Nationalpark, einer Inselgruppe 70km westlich von Key West, lohnt sich.
Attraktionen in Key West: Key West International Airport, Audubon House and Garden, Ernst Hemingway Museum, Mallory Pier und Square, Mel Fisher Maritime Museum, The Conch Tour Train, The Wrecker’s Museum

3. Tag: Islamorada

Islamorada: Zwischen Key Largo und Islamorada liegt die erste grössere Brücke, die die Keys miteinander verbindet. Auf Islamorada befindet sich das Theater of the Sea, eine Grotte in einem alten Steinbruch, wo heute Delfin und Seelöwenvorführungen gezeigt werden.

4. Tag: Everglades Nationalpark - Naples

Everglades Nationalpark: Die Evergaldes reichen vom Norden bis in die Südspitzen Floridas. Dieses Sumpfgebiet ist hauptsächlich für seine unglaubliche Artenvielfalt von Schildkröten über Schlangen bis zu Alligatoren, die sich in der Sonnen wärmen, bekannt. Der Haupteingang mit einem grossen Visitor Center liegt im Osten beim Städtchen Homestead von dort aus gelangt man mit dem Auto auf einer stündigen Fahrt an die Küste nach Flamingo. Aber auch die anderen Eingänge im Norden und Nordwesten lohnen einen Abstecher. Einen etwas längeren Besuch im Park sollte man gut im Voraus planen.
Attraktionen in Everglades Nationalpark: Royal Palm Visitors Center


Naples: Naples liegt am Golf von Mexico und bietet neben exklusiven Shopping-Milen und hervorragenden Restaurants noch Kilometer lange schneeweisse Traumsandstrände mit Palmen. Bekannte Strände sind Bonita Beach und Barefoot Beach Preserve. Naples ist für Tagesausflüge in den Everglades National Park oder auf die Trauminsel Sanibel Island eine optimaler Ausgangspunkt.
Attraktionen in Naples: Collier Automobile Museum, Collier County Museum, Jungle Larry’s Zoological Park at Caribbean Gardens, Naples Depot, Naples Pier, Old Marine Marketplace, Teddy Bear Museum, Third Street South

5. Tag: Naples

6. Tag: Sanibel Island / Captiva Island - Fort Myers - Longboat Key

Sanibel Island / Captiva Island: Die traumhafte Insel ist ideal für Ruhe Suchende und Sportfreunde.
Attraktionen in Sanibel Island / Captiva Island: Cabbage Key


Fort Myers: Die Stadt lebt vor allem von den Kilometer langen Stränden und den kleinen Inseln vor Fort Myers, welche sich zum Baden und Entspannen perfekt eignen. Mit Lovers Key, einer Insel, hat Fort Myers einen der schönsten Sandstrände Floridas zu bieten.
Attraktionen in Fort Myers: Southwest Florida International Airport, Edison & Ford Winter Estates, The Imaginarium Hands-on Museum and Aquarium


7. Tag: Longboat Key

8. Tag: Tampa - Busch Gardens - Orlando

Tampa: Bei der Tampa Bay liegt der Vergnügungspark Bush Garden Africa, wo es Tiere zu bestaunen und wilde Achterbahnen zu erkunden gibt.
Attraktionen in Tampa: Adventure Island, Tampa International Airport, Busch Gardens, Bush Gardens Tampa, Florida Aquarium, Ybor City


Busch Gardens: Busch Gardens Tampa ist der ultimative Abenteuerpark für die ganze Familie und ein Muss für jeden Florida Besucher. Es ist eine Mischung aus Achterbahnen, Liveshows, Restaurants, Läden und einem der besten Zoos des Landes mit über 2000 Tieren.


Orlando: Orlando liegt im Osten von Florida und ist das Zentrum einer der meistbesuchtesten Regionen der Welt. Freizeit-, Themen-, Wasser- und Vergnügungsparks wie das Disneyland Resort, Seaworld, Wet’n’Wild, die Universal Studios und viele andere Attraktionen findet man hier. Mittlerweile gibt es über 50 Vergnügungsparks. Ausserdem ist die Stadt ein Ausgangspunkt für den Besuch des Weltraumbahnhofs Cape Canaveral.
Attraktionen in Orlando: Orlando International Airport, Discovery Cove, Gatorland, Orange County Historical Museum, Orlando Science Center, Sea World, Universal Studios, Walt Disney World Resort

9. Tag: Sea World - Orlando

Sea World: Sea World ist weltweit eines der grössten Aqua-Zoos. Es umfasst diverse Aquarien, ein künstliches Korallenriff, ein grosses Becken für Haien und Stachelrochen, eine Anlage für Walrosse, Seelöwen, Robben, Otter und Pinguine und noch vieles mehr. Der Höhepunkt aber ist mit Sicherheit das Delfinarium, wo Delfine und Orca Wale ihre eindrücklichen Kunstücke zeigen.

10. Tag: Walt Disney World Resort - Orlando

Walt Disney World Resort: Ein Besuch im Walt Disney World Resort ist eine Reise in eine Welt, wo Phantasie Realität wird. Menschen jeden Alters finden hier Spass und Erholung.

11. Tag: Cape Canaveral - Hutchinson Island

Cape Canaveral: Im Kennedy Space Center kann man aus der Geschichte des grössten Weltraumbahnhofs der USA lernen. Noch heute starten von hier die Space Shuttles ins All und während eines Besuchs erhält man einen guten Eindruck von der Grösse dieser Technologie.
Attraktionen in Cape Canaveral: Kennedy Space Center


Hutchinson Island: Die Region wird auch Treasure Coast genannt wegen der zahlreichen alten Wracks, die hier auf Grund liegen. Taucher finden auch heute noch Wertvolles zwischen den Riffen. Im Sommer kann man hier die kleinen Schildkröten beobachten, wie sie von ihren Nestern ins Meer wandern. An gewissen Stellen kann man Seekühe beobachten und im flachen Wasser Schnorcheln.

12. Tag: Hutchinson Island

13. Tag: Miami Beach

14. Tag: Miami International Airport